Weniger Stress, mehr Zeit für mich, jeden Tag Sport ‑ auch dieses Jahr beginnt wieder mit vielen Neujahrsvorsätzen. Am Anfang ist man motiviert, doch auf Dauer ist es oft ganz schön schwierig seine Vorsätze einzuhalten. Wir zeigen Dir vier Benefits, die dir spielend leicht helfen können, einige deiner Vorsätze für dieses Jahr umzusetzen.

 

Dein Vorsatz: “Im neuen Jahr möchte ich…

...sparsamer sein!"

Unser ganz persönlicher #Sparfuchs ‑Tipp ist folgender: Die 44€ steuerfreien Sachbezug auf eine speziell dafür vorgesehene Kreditkarte bekommen. Mit dieser kann man ganz regulär, wie mit jeder anderen Kreditkarte bezahlen, hat das Geld aber nicht in der normalen Kontoübersicht im Blick. Das Prinzip: Aus den Augen, aus dem Sinn. Ich verwahre meine Kreditkarte nicht in meinem Portemonnaie, sondern separat. In ‚Vergessenheit geraten‘ spart sich so sehr schnell ein beachtliches Sümmchen (über 500€ im Jahr) an.

...besser investieren!"

Und zwar in Dich selbst! Mit der betrieblichen Altersvorsorge schaffst du dir eine Sicherheit für dein Rentenalter. Jeder Arbeitnehmer kann diese beanspruchen und individuell für sich anpassen, wusstest du das?

Frag doch einfach mal bei deinem Arbeitgeber nach oder wendet euch gemeinsam bei weiteren Fragen an uns.

... mich gesünder ernähren!"

Die Weihnachtsplätzchen auf den Hüften, ist dies schon ein Oldie unter den Neujahrsvorsätzen. Um nicht immer zum schnellen, ungesunden und vor allem günstigeren Snack zu greifen, haben wir einen Tipp für euch: Der Essenszuschuss für Mitarbeiter, macht gesunde Ernährung ganz einfach. Bei uns gibt es beispielsweise 15 Mal im Monat bis zu 6,50€ pro Essen vom Arbeitgeber dazu. Dabei ist es egal, ob ich mir etwas bestelle, selbst einkaufen gehe oder (!) zuhause koche. Denn das ganze funktioniert auch im Homeoffice 😋 Klingt genial oder? Ist es auch! Und auch hier kann jeder Arbeitgeber eine individuelle Lösung finden.

... Stress abbauen!"

Und auch hier geht es wieder um einen Spar‑Tipp, denn was stresst frische Eltern mehr, als viel zu hohe Kita‑Gebühren? 🤯 Mit dem #Kitazuschuss können die Betreuungskosten für Kinder vom Arbeitgeber übernommen werden.

Unser Tipp:

Wenn Ihr mehr über die einzelnen Benefits und über unsere Arbeit erfahren wollt, folgt uns doch auf Instagram.